0item(s)

Product was successfully added to your shopping cart.
Zurück

Cornus officinalis

Zurück

Diospyros lotus

Crataegomespilus dardarii

Weißdornmispel

Kurzübersicht

Bei Crataegomespilus + dardarii handelt es sich ursprünglich um einen Pfropfbastard der zwischen Crataegus und Mespilus entstanden ist. Die oft zu lesende fehlende Keimfähigkeit, bzw. die Versteinerung der Samen ist ein Trugschluss. Die betrieblichen Erfahrungen zeigen, dass dieser Hybrid sehr wohl generativ vermehrbar ist, sogar mit zum Teil hoher Keimrate der Samen. Es kann einzig davon ausgegangen werden, dass sich dieser Fehler ausgehend von einer einzigen Beobachtung verbreitet hat. Dieser Sträucher sind sparrig wachsend und haben dornige Zweige. Die weißen Blüten erscheinen zu mehreren an den Triebspitzen. Aus ihnen entwickeln sich kleine 2 cm breite mispelartige, braune Früchte. Im Herbst färben sich die lang-elliptischen Blätter gelb bis rot.

Verfügbarkeit:
2 j.v.S. 1/1 P | 15-30: Auf Lager
3 j.v.S. 1/2 P | 30-50: Ausverkauft

1,00 €
 
 

* Pflichtfelder

1,00 €

Charakteristik

  • PflanzenattributBienennährgehölz, Essbare Früchte, Herbstfärber
  • Blätterdunkelgrün, gesägt
  • Duft-
  • HabitusStrauchig
  • Härtezone 6

Farbe

  • Farbe Blüte
     
  • Herbstlaub
     
     
  • Farbe Frucht
     

Kulturansprüche

  • Lichtverhältnisse
     
    Sonnig
     
    Halbschatten
  • Standortexponiert oder geschützt
  • Boden/Substrathumos, frisch, durchlässig, nahrstoffreich

Größe

  • Endhöhe3m
  • Endbreite3m