0item(s)

Product was successfully added to your shopping cart.

Quercus phellos

Weiden-Eiche

Kurzübersicht

Die Weiden-Eiche ist ein 15 bis 20 m hoher Baum, mit in der Jugend kegelförmiger, später dann rundlicher Krone. Die anfangs graue, glatte Rinde wird im Alter zu einer schuppigen, tiefrissigen Borke, mit an den Rissen durchscheinender oranger Rinde. Das Laub ist länglich bis lanzettlich und spitz zulaufend. Bei 10 cm Länge ist es nur 1,5 bis 2 cm breit und erinnert stark an das Laub vieler Weiden. Der Laubaustrieb ist zunächst rötlichgelb, im Jahresverlauf dann dunkelgrün werdend. Im Verlauf des Herbstes färbt sich das Laub gelb bis rot. Die Eicheln sind 1 bis 1,5 cm lang und rundlich. Sie reifen im zweiten Jahr.

Verfügbarkeit:
2 j.v.S. 1/1 P: Auf Lager

1,00 €
 
 

* Pflichtfelder

1,00 €

Charakteristik

  • PflanzenattributHerbstfärber, Klimagehölz, Rarität
  • Blätterdunkelgrün, glänzend
  • Duft-
  • HabitusBaumartig
  • Härtezone 6

Farbe

Kulturansprüche

  • Lichtverhältnisse
     
    Sonnig
  • Standortexponiert
  • Boden/Substratfrisch, durchlässig, tiegründig, nahrstoffreich

Größe

  • Endhöhe20m
  • Endbreite15m