0item(s)

Product was successfully added to your shopping cart.
  • Tilia amurensis Tilia amurensis

Tilia amurensis

Amur-Linde

Kurzübersicht

Die Amur-Linde zeichnet als aller erstes ihre hohe Toleranz im Bezug auf Trockenheit und Winterhärte aus. Ihr Verbreitungsgebiet reicht von Russland bis Korea. Warme Sommer und ein eher kontinentales Klima werden von ihr bevorzugt. Der Standort sollte nährstoffreich sein und eine neutrale bis leicht alkalische Bodenreaktion aufweisen.
Sie ist sehr nah mit T. cordata verwandt, was sich auch im der Ähnlichkeit der Pflanzen widerspiegelt, wesentlichster Unterschied ist die geringere Endhöhe von T. amurensis und ihre, im Alter eher schuppige Rinde.
Die im Juni erscheinenden gelben Blüten verströmen einen leichten Duft und sind eine gute Bienenweide.
Die Amur-Linde ist momentan noch nicht so im Gespräch, wie beispielsweise T. mandshurica und taucht noch nicht in den KLAM-Listen für Stadtbaum-Arten auf.
Aufgrund ihrer Eigenschaften wäre sie hierfür aber sicherlich ein geeigneter Kandidat.

Verfügbarkeit: Ausverkauft

1,00 €

Charakteristik

  • PflanzenattributBienennährgehölz, Herbstfärber, Rarität, Schattentolerant
  • Blätterhellgrün, gesägt
  • Duftleicht, süßlich, Blüte
  • HabitusBaumartig
  • Härtezone 4

Farbe

  • Farbe Blüte
     
  • Herbstlaub
     
  • Farbe Frucht
     
     

Kulturansprüche

  • Lichtverhältnisse
     
    Sonnig
     
    Halbschatten
  • Standortexponiert
  • Boden/Substratanspruchslos, schwere, leichte, nahrstoffreich, kalkhaltige

Größe

  • Endhöhe20 m
  • Endbreite15 m